Skip to main content

Dorfkümmerer Nesse-Apfelstädt

Neues Projekt des Krügervereins startete im März 2024

In Kooperation mit der Landgemeinde und dem Landesprogramm „Solidarisches Zusammenleben der Generationen“ (LSZ) startet der Krügerverein sein neues Projekt „Dorfkümmerer. Doreen Sammler und Christin Merten aus dem Frauen- und Familienzentrum / Seniorenarbeit widmen sich nun mit 11 Stunden pro Woche der „Dorfkümmerei“ in der Landgemeinde Nesse-Apfelstädt.

Die Kontakte zu Verwaltung, Ortschaftsbürgermeistern und ehrenamtlich Aktiven vor Ort, Wohnungsgesellschaften, Pflegedienst und besonders zu den Senioren*innen der Ortschaften werden eine wertvolle Basis sein, um Bedarfe zu erkennen und die passende Unterstützung anzubieten.

Wir sind Ansprechpersonen für alle möglichen Sorgen und Wünsche, vor allem der Seniorenschaft der Gemeinde. Je nach Anliegen prüfen wir, ob wir geeignete Hilfe selbst anbieten und/oder zu professionellen Leistungserbringern oder ehrenamtlich Tätigen vermitteln können.

Ein Bestandteil unseres Wirkens werden die neuen „Offene Sommer-Treffen 60+ im „Cafè Zwölf“ in Neudietendorf sowie zusätzliche „Treffen 60+“ im November in den Ortschaften sein. Die Treffen 60+ werden wir im Rahmen „Dorfkümmerer“ weiterführen. Wir freuen uns über ehrenamtliche Bereitschaft von freiwilligen Helfer*innen. Treten Sie gerne in Kontakt zu uns!

Ziel des Projektes „Dorfkümmerer“ ist, das Leben der Landgemeinde noch lebenswerter zu gestalten. Wir sind Ansprechpersonen für alle Einwohner*innen der Landgemeinde Nesse-Apfelstädt und offen für Vorschläge und Ideen.

Christin Merten und Doreen Sammler

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.